In Vorbereitung - Praxis der US- (Re-) Exportkontrolle, 4. aktualisierte Auflage 2020 - Erscheint November 2020

Art.Nr.: 15086

EUR 48,60



Zahlungsweisen

Rechnung

Produktbeschreibung

Praxis der US- (Re-) Exportkontrolle - EAR - ITAR - OFAC. US-Regelungen sicher beherrschen

Das Buch fasst für Sie den Geltungsbereich des amerikanischen Exportkontrollrechts zusammen. Im Gegensatz zu den Regularien der Bundesrepublik Deutschland und der Europäischen Gemeinschaft gelten US-Exportkontrollvorschriften global!

Die Missachtung der amerikanischen Exportkontrollvorschriften birgt daher auch für deutsche Unternehmen beachtliche Risiken, die neben hohen Strafen zu einem Geschäftsverlust führen können. Hinzu kommt: Die Internationalisierung von Beschaffung und Vertrieb nimmt konsequent zu. Der Einsatz von US-Amerikanischen Gütern, angefangen bei Einsatzmaterialien, über Handelswaren und Software bis zu Entwicklung in Deutschland, unterliegen einem US-(Re-)Exportgenehmigungsvorbehalt. Gleiches gilt für die Beschäftigung von US-Personen in Entwicklungsprozessen.

„Praxis der US-(Re-)Exportkontrolle“ zeigt den Geltungsbereich der US-Exportkontrollregularien auf, erläutert, welche amerikanischen Behörden Ausfuhrgenehmigungen erteilen, und erklärt, wie Verfahrenserleichterungen optimal genutzt werden können.

Dabei werden alle drei Bereiche des US-Exportrechts umfassend beleuchtet, die für die Praxis des US-Exportrechts relevant sind:

- die Regelungen für Dual-Use-Güter (EAR – Export Administration Regulations),

- die Regelungen für Rüstungsgüter (ITAR – International Traffic in Arms Regulations),

- die Embargo-Regelungen (OFAC – Sonderbestimmungen des Office of Foreign Assets Control).

Dabei werden Risiken aufgezeigt und konkrete Handlungs- und Organisationsempfehlungen gegeben.


Vorteile:

  • Überblick durch vollständige Risikolandkarte
  • Praxisgerechte Anleitung zur Beachtung der US-Regularien
  • Vermeidung von Rechtsverstößen und Sanktionen
  • Praxistipps zur Beschleunigung von Antragsverfahren und unternehmensinternen Prozessen
     

Aus dem Inhalt:

  • Die wichtigsten Exportbestimmungen für Güter und Embargos
  • Dual-Use-Güter
  • Rüstungsgüter
  • Embargovorschriften
  • Zusammenspiel der drei Exportkontrollbehörden
  • Umgang mit Zweifelsfällen
  • Folgen aus Nichtbeachtung oder Verstoß gegen US-Vorgaben
  • Handlungsanweisungen für die Praxis
  • Online Ressourcen zu Legal-Vorgaben und Arbeitshilfen

 

Autoren

Jürgen Christian Böer leitet als Head of Trade Compliance der Rheinmetall Defence Electronics GmbH in Bremen die Funktionen Exportkontrolle, Zoll und Umsetzung von Freihandelsabkommen.
Alexander Groba ist bei MTU Aero Engines als Head of Customs and Export Control/Foreign Trade tätig.
Dr. Harald Hohmann ist Rechtsanwalt in der Kanzlei für Außenhandel "Hohmann Rechtsanwälte" in Büdingen bei Frankfurt, mit Kooperationspartnern in EU-Ländern, USA, Japan, China und Indien

Bibliographische Angaben

ISBN: 978-3-8462-1102-1 4., aktualisierte Auflage 2020 ca. 250 Seiten 16,5 x 24,4 cm Buch (Softcover)